Donnerstag, 7. Dezember 2017

13. Tag: Zwischen Indien und den Malediven

Für unsere Verhältnisse waren wir heute früh wach - und das am Seetag, wo man eigentlich lange schlafen könnte. Vielleicht lag es auch an der geschenkten halben Stunde, die wir auf unserer Fahrt auf die Malediven dazu gewonnen haben. Wie auch immer, um 8.00 Uhr waren wir schon wach.
Nach einem leckeren Frühstück bin ich mit Lore ins Bällchenbad im Kids-Club gegangen und sie hat dort schön gespielt. Als der der Kids-Club aufgemacht hat, wollte sie auch gleich mit den anderen Kindern spielen.
Das bedeutete für mich: Freizeit. Also schnell eine Liege gesichert und Buch raus (ich lese derzeit AchtNacht von Sebastian Fitzek - macht sich bis jetzt ganz gut). Um 12.00 Uhr wurden wir wieder zum Thema Glück beraten. Viola Möbius hat einen Vortrag im Theatrium gehalten. Was ich dabei gelernt habe: Glück hat jeder, man muss nur wollen. Und ich will... und ich glaube, mit dieser Reise habe ich einen großen Schritt zum Glück gemacht. Bis jetzt ist nämlich alles sehr schön und spannend.
Nach dem Vortrag habe ich Lore wiederbekommen. Es war eigentlich gar nicht mehr Lore, es war „kleiner Donner“, denn heute ist Indianertag im Kids-Club.
Wir haben zusammen Mittag gegessen und dabei hat uns eine Delfinherde (oder wie heißt es, wenn viele Delfine zusammen ausschwimmen?) ein Stück begleitet.
Am Nachmittag habe ich wieder den Impro-Workshop gemacht. Es war lustig und wir haben sogar ein paar kleine Szenen gespielt. Das ist eine interessante Truppe.
Das Klima ist angenehm - gerade mit der Meeresbrise - und der Tag war insgesamt sehr schön und entspannt. Die Tourplaner haben das gut gemacht, nach drei Tagen Indien kam dieser Seetag sehr gut bei mir an. Tamara hat heute ein bisschen gekränkelt, aber nichts schlimmes. Sie hat alle Maßnahmen ergriffen, damit sie morgen auf den Malediven schnorcheln gehen kann.
Ich war noch nie auf den Malediven und freue mich über den Stopp. 
Malediven, wir kommen!
Viele Grüße vom weiten Ozean,

Silke

Kommentare:

  1. Ich habe es gegoogelt. Als Schwarm wird ein Verbund schwimmender Tiere bezeichnet! Also ein Schwarm Delphine :-)
    Viel Spaß noch!

    AntwortenLöschen
  2. Hi Udo, danke für die Aufklärung. Gilt das auch für Wale? Ein Schwarm Wale? Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen